Einladung zur Weihnachtsfeier

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

w feier fch

Sieg für 1. Damen

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

IMG 2286

Am Samstag hatte die 1. Herren den VfL Stenum als Gegner. Die Gäste überraschten mit ihrer defensiven Taktik. Sie standen in der eigenen Hälfte, warteten ab was der Gegner macht und lauerten auf Konter. „ Das haben sie sehr gut gemacht“ sagte Trainer Maik Seeger nach dem Spiel. Die Huntloser brauchten zudem sehr lange um sich Torchancen herauszuspielen. Nach einer gelb/roten Karte für einen Stenumer gab es mehr Platz und die Jungs konnten sich einige sehr gute Chancen erarbeiten. Diese wurden jedoch nicht genutzt und somit ging die Partie mit 0:0 zu Ende. „Ich bin trotzdem sehr zufrieden. An einem Tag an dem es nicht so läuft, gegen
eine defensiv starke Truppe, trotzdem einen Punkt mitgenommen zu haben und ohne Gegentor, dass ist ein weiterer Schritt in unserer positiven Entwicklung" resümierte der Trainer.

Am Sonntagmittag mussten die Damen erneut zur Reserve der SF Wüsting reisen. Vor drei Wochen gab es hier noch eine bittere Pokalniederlage und die wollte die Mädels schnell wieder gut machen. Mit einem überzeugenden 3:0 Sieg kehrten die Damen heim. Trotz einen sehr dünnen Kaders, wobei Geburtstagskind Chantal Wieting auch die verletzte Anneke Budde im Tor ersetzten musste, boten die Huntloserinnen eine eindrucksvolle Vorstellung. Aggressives Pressing und energisches Zweikampfverhalten schnürten den Gastgebern von Anfang an in ihre eigene Hälfte. Das längst überfällige 0:1 (31. Min) besorgte Susanne Thurau als sie auch kurzer Distanz den Ball volley in den „Knick“ beförderte. Das 0:2 bereitete Clarissa Abel vor. Sie setzte sich außen bis an die Grundlinie durch, legte den Ball quer zurück auf die völlig frei stehende Birte Kramer, die nur noch einschieben musste (67.) Den Schlusspunkt setzte dann wieder Susanne Thurau. Ein Schlenzer über die Torfrau machte den Sieg perfekt (90.). „Revanche geglückt“ freute sich Roland Schröder nach dem Spiel.

Die A-Jugendlichen mussten am Sonntagnachmittag eine 1:6 Niederlage gegen Lastrup in Kauf nehmen. Nils Heimann traf hier für den FC Huntlosen.

Spielabbruch bei der 2. Herren

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

IMG 2176

Ein erfolgreiches Wochenende stand für den FC Huntlosen zu Buche. Die 1. Herren, sowie die 1. Damen siegte am Wochenende in Falkenburg. Die
2. Herren musste am Freitag zu Hause ein Spielabbruch hinnehmen.

Am Freitag spielte die 2. Herren auf der heimischen Anlage gegen den DBV. In der ersten Hälfte standen die Männer fast nur in der eigenen Hälfte und schafften es nur selten sich spielerisch zu befreien. Zudem hatten sie große Probleme die langen Bälle, die über die Abwehr gespielt wurden, in den Griff zu bekommen. Genau so ein langer Ball führte zum verdienten 0:1 für den DBV. In der zweiten Halbzeit bot sich ein anderes Bild. Es gelang mehr offensiv Aktionen, welche leider nicht zum erhoffen Erfolg führten. In der 53. Min. brach der Schiedsrichter nach einer Tätlichkeit eines DBV Spielers an ihm ab.

Zeitgleich spielte die 1. Herren in Falkenburg. Das Spiel war über 90 Min. eine sehr gute Kreisklassenpartie. Es wurde von beiden Mannschaften sehr intensiv geführt und hatte richtig Tempo. Die FC Defensive hatte mit dem Tempo wesentlich weniger Probleme als der Gegner. Sollte doch ein Angriff
vom Gegner vor dem FC Tor gelandet sein, war ein starker Nico Eilks mit zum Teil spektakulären Paraden zur Stelle. Auf der anderen Seite wirbelten die Huntloser Jungs die gegnerische Abwehr ein ums andere mal kräftig durcheinander. Folglich stand es dann auch 3:0 nach zwei Toren durch Dennis Jielg (33/35 Min) und Lyroy Schallock (9 Min.) In der zweiten Hälfte versuchten sich die Jungs im 1 gegen 1 Duell, welche die Gegner immer für sich entschieden. Nach dem Anschlusstor in der 62. Min. wurde wieder zusammen gespielt und nach dem 1:4 durch Lyroy Schallock (72 Min.) gaben sich die Platzherren ein wenig auf. Dennis Jielg konnte in der 75 Min. auf 1:5 erhöhen. Den Schlusspunkte setzte Christian Brandes, der einen Risikopass des Gegners im eigenen Strafraum erahnte und mit Links ins Tor schoss. “Ich bin stolz auf dieses Team, wie es sich Woche für Woche zu 100 % in jedes Spiel reinhaut und zu Recht ihr neuntes Spiel nicht verloren hat. Egal wer auf dem Platz steht, jeder zieht mit. In der letzten halben Stunde
versprühte der A-Jugendliche Felix Dalichau große Vorfreude auf die nächste Saison, wenn er nicht nur aushilft, sondern zum Kader gehört” sagte ein sichtlich zufriedener Trainer Maik Seeger nach dem Spiel.

Eine überzeugende Leistung boten am Sonntag die Damen beim TV Falkenburg. Am Ende hieß es 5:0 für unsere Kickerinnen. Schon im ersten Durchgang ließen sie keine Zweifel aufkommen wer hier als Sieger vom Platz gehen würde. Eine offensiv ausgerichtete Aufstellung zeigte dann auch gleich dir Marschroute. Den Auftakt machte Birte Kramer mit ihrem ersten Treffer im Dress des FCH. Sie setzte sich im Strafraum gegen zwei Gegenspielerinnen durch und zirkelte den Ball zum 1:0 an der Torhüterin vorbei ins Netz. Das 2:0 besorgte Janine Hesselmann, die, wie schon gegen Littel eine starke Leistung zeigte. Ihrem Schuss aus gut 18 Metern konnte die Torhüterin nur hinterher gucken. So ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff ein unverändertes Bild. Der FC war spielbestimmend und erarbeitete sich mit gutem Kombinationsfussball Chance um Chance. Zwei davon konnten Clarissa Abel und wiederum Janine Hesselmann erfolgreich abschließen. Neben Birte konnte sich dann auch noch Chantal Wieting mit ihrem ersten Treffer für die Damen in die Torschützenliste eintragen. Nach einer Ecke nahm sie den Ball direkt und beförderte ihn flach ins rechte Eck. Ein völlig verdienter Sieg,  obwohl man auf drei etatmäßige Angreiferinnen verzichten musste. Großer Dank geht an dieser Stelle an die doch zahlreichen Anhänger der Damen, die sich auf den Weg nach Falkenburg gemacht haben.

Unentschieden für 1. Herren

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

herren

Am Donnerstag kämpfte die A-Jugend um Punkte. Mit 4 B-Jugendliche im Team gingen die Jungs in der 12 Min. durch Richard Galaujuk in Führung. Doch danach wurde das Fußball spielen komplett eingestellt und eine 1:4 Niederlage wurde kassiert.

Mit als einzige Teams der B-Juniorinnenstaffel traten die Mädels am Samstag gegen den Gegner vom FSV Westerstede an. Mit alles andere als guten Voraussetzungen ging es in die Partie auf dem heimischen Kunstrasen. Aufgrunde von Verletzungen und kurzfristigen Erkrankungen konnte Trainerin Birte Kramer leider nur auf lediglich 10 Spielerinnen zurückgreifen. Trotz frühzeitiger Rücksprache mit dem gegnerischen Trainer, lies sich dieser nicht auf ein "Fair-Play" im Rahmen von 10 gegen 10 ein, sondern bestand auf den Einsatz von 11 Spielerinnen. Somit hieß es für die FC Mädchen in Unterzahl anzutreten. In der gesamten ersten Halbzeit betrieben die FC-Mädels einen sehr großen Lauf- und Kraftaufwand, sodass bis kurz vor der Pause nichts davon zu erkennen war, dass mit einer Spielerin weniger auf dem Feld gespielt wurde. Nach 40 Minuten schwanden jedoch die Kräfte und mit dem Halbzeitpfiff gelang dem Gegner der glückliche 0:1 Führungstreffer. Nach der Pause war die Motivation dennoch ungebrochen, da sich Trainer und Team einig waren, nach diversen unsportlichen Kommentaren seitens der gegnerischen Trainer, die 3 Punkte definitiv in Huntlosen zu behalten. Leider konnten die Huntloserinnen jedoch nicht an dem Tempo und an der Ordnung der 1. Halbzeit anknüpfen, sodass aufgrunde von Erschöpfung zeitweise 9 gegen 11 gespielt wurde. Die Gegner konnten dann in der 2. Halbzeit auf 0:3 erhöhen und damit  den Endstand herstellen. " Alles in allem haben wir uns wacker geschlagen. Wir haben viel gearbeitet, konnten uns leider nicht belohnen, aber mehr war heute einfach nicht drin. Jetzt heißt es die nächsten 2 Wochen zum erholen und neu aufbauen zu nutzen und dann geht es wieder auf Punktejagd." resümierte Trainerin Birte Kramer nach dem Spiel.
Ebenfalls am Samstag spielte die 1. Herren gegen den Tabellenzweiten Delmenhorst II U 23. Beide Mannschaften gingen top vorbereitet zum Anstoß auf den Platz, doch vom Schiedsrichter war nichts zu sehen. Mit einer Verzögerung von 45 Min. ging es dann endlich los. Die Verspätung merkte man den Spielern etwas an, sie brauchten etwas um in Schwung zu kommen. In der 11 Min. “vertändelte” der gegnerische Libero den Ball gegen Dennis Jielg und konnte ihn nur noch mit einem Foul stoppen. der Freistoß landetet bei Jielg vor den Füßen und er verwandelte eiskalt zum 1:0. Direkt nach Wideranstoß landete ein Abpraller in den Lauf des Gegners der damit Richtung Grundlinie zog, den Ball quer legte und sein Mitspieler nur einschieben brauchte. 1:1. Beide Mannschaften spielten die 1. Halbzeit ohne Risiko zu Ende , sodass Strafraumszenen Mangelware waren. In der 2. Hälfte kam von beiden Mannschaften ein anderes Bild. Jeder wollte als Sieger vom Platz gehen. Es kamen auf beiden Seiten viele Torchancen zu Stande, die entweder vom starken Torwart vereiltelt oder kläglich vergeben wurden. Am Ende war das 1:1 ein gerechtfertigtes Ergebnis. Ein Wehrmutstropfen ist leider noch zu beklagen: Jan Deters fuhr nach dem Spiel noch ins Krankenhaus und bekommt die Diagnose im Laufe der Woche. Der FC Huntlosen drückt die Daumen das es nicht zu schlimm ist und er schnell wieder am Bord ist. Auf diesem Wege wünschen wir Gute Besserung.

B-Mädels wieder mit Sieg

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

B Mdels

Bereits letzten Freitag spielte die A-Jugend gegen Heidkrug auf der heimischen Anlage. Mal wieder stark ersatzgeschwächt, zudem ein sehr starker Gegner, der zurecht ganz oben steht. Die Jungs fanden nicht zu ihrem Spiel. Zu spät in die Zweikämpfe gegangen und zweimal ein Doppelschlag brachen den Männern das Genick. Zur Halbzeit langen sie schon 0:2 zurück. Nach dem 0:4 fanden sie zu ihrem Spiel, allerdings zu spät. Es folgte eine kleine Ergebniskosmetik durch Nils Heimann (direkter Freistoß) und mit dem Abpiff traf Leon Fenslage noch per Kopf.

Am Samstagnachmittag traten unsere B-Juniorinnen auf dem Rasenplatz in Elmendorf, im direkten Duell um den 3. Platz, bei der SG Elmendorf/Gristede/Bad Zwischenahn, an. Die Gegner waren nicht einfach und trotz der vielen Verletzten, wollten die B-Mädels unbedingt den Sieg.  Am Anfang lief es für beide Parteien nicht sehr gut und die Teams mussten erstmal ins Spiel finden. Doch sie wollten alles gegeben, um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. In der 34. Minute konnte sich der FCH für die Arbeit belohnen und Anna Lukaszewicz schoss, nach einem sehenswerten Solo das 0:1. Doch bei einem knappen 0:1 sollte es nicht bleiben, da waren sich die Mädels in der Pause einig. In der zweiten Halbzeit legten unsere B-Juniorinnen noch eine Schippe drauf, gingen agressiv in die Zweikämpfe und kämpften um jeden Ball. Sodass es in der 54. Minute erneut Anna Lukaszewicz war, die durch einen Glückstreffer das 0:2 erzielte. In der 64. Minute erzielte nochmal Anna Lukaszewicz nach einem Zweikampf an der Mittellinie, einen weiteren Treffer zum 0:3 und machte damit ihren 1. Hattrick der Saison komplett. Die Mädels freuten sich riesig, doch ihnen war bewusst, dass das Spiel noch nicht vorbei und noch alles offen war. Die B-Mädels holten nochmal alles aus sich heraus und der Gegner der SG Elmendorf schaffte es nicht mehr heranzukommen, sodass die Mädels am Ende einen gerechten 0:3 Sieg feiern konnten.
Am Dienstagabend bestritt die 1. Herren ihr Nachholspiel vom Wochenende beim Bookholzberger TB. Auf einem kleinen Platz mit richtig guten Rasen machten die Gegner hinten "dicht" und lauerten auf Konter. Die FC-Herren brauchen einen Weile um gefährlich vom das Tor des Gegners zu kommen, jedoch war nichts zwingendes dabei. Bookholzberg dann mit 1:0 in Führung, wodurch Huntlosen das Tempo erhöhte und einige gute bis sehr gute Chancen herausspielte, aber nicht nutzte. Kurz vor der Pause nutze Lyroy Schallock in der 45. Min. seine Chance und glich zum 1:1 aus. In der Pause wurde der Matchplan nochmal verfeinert und in der 2. Halbzeit gut umgesetzt. Die Männer erspielten sich reihenweise gute Chancen heraus. Nach sehr guten Spielzügen schoßen Dennis Jielg und Jan Deters die 1:3 Führung. Den Schlusspunkt setzte Dennis Jielg mit einem sehenswerten Kopfnballtor. "Der Gegner kam in der 2. Halbzeit überhaupt nicht in unseren Strafraum, somit geht der Sieg in dieser Höhe in Ordnung", freute sich Trainer Maik Seeger nach dem Schlusspfiff.