Start in die Rückrunde

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

FCH Logo

Ab dieser Woche trainieren die Mannschaften wieder auf dem Rasen in Huntlosen. Sie bereiten sich intensiv auf die Rückrunde vor.

 

Ziel der ersten Herren, mit unveränderten, Kader ist ein Platz unter den ersten sechs. Die Herren starten diese Woche auch gleichzeitig mit den Vorbereitungsspielen.

22.01.2016 gegen DTB um 20 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

26.01.2016 gegen Harpstedt um 20 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

29.01.2016 gegen Döhlen um 20 Uhr (je nach Wetterlage in Döhlen)

05.02.2016 gegen SWO um 20 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

09.02.2016 gegen Ganderkesee um 20 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

13.02.2016 gegen Friedrichsfehn um 16 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

Am 27.02.16 starten die Herren dann in den Punktspielbetrieb. Sie fangen mit einem Heimspiel gegen TSV Ippener an.

 

Die 2. Herren hat das Ziel einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen. Allerdings aufgrund des kleinen Kladers von 15 Leuten ein schwieriges Unterfangen.

Ein Testspiel wird die 2. am 17.02.2016 gegen GVO 3 um 20 Uhr auf den Kunstrasen absolvieren.

Am 12.02.2016 greifen die Herren in den Ligabetrieb, wo sie als erstes Auswärts bei Hicretspor Delmenhorst III antreten wird.

 

Die 1. Damen möchte einen Platz unter den ersten drei erreichen. Allerdings wird Torfrau Anneke Budde erstmal eine Pause einlegen. Mit Melanie Hildebrandt, Livia Vogt und Charline Wrzesinksi haben die Frauen drei Rückkehrerinnen. Bevor die Saison am 13.03.2016 in Stenum los geht, werden die Damen folgende Testspiele absolvieren:

31.01.2016 gegen SC Borgfeld um 15 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

20.02.2016 gegen SW Oldenburg um 15 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

06.03.2016 gegen Wildenloh um 15 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

 

Die A-Jugend nimmt sich auch den Nichtabstiegsplatz als Ziel. Mit Elvis Becirovic haben die Jungen einen Neuzugang zu verzeichnen. Der Co-Trainier Urs Ziegler hat sein Engagement zurückgezogen. Leider gibt es bis heute noch keinen Ersatz. Die Jungen werden folgende Testspiele absolvieren:

03.02.2016 gegen Emsteck um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

07.02.2016 gegen Munderloh um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasen in Hunltosen

14.02.2016 gegen Langförden um 14:30 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

27.02.2016 gegen Kleinenkneten um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen

 

Die B-Junioren wollen sich nach dem Aufstieg in der Kreisliga etablieren, wobei der Fokus auf die persönliche Weiterentwicklung der Jungs liegt. Wer die Jungs sehen möchte, kann sich das Testspiel angucken. In den Ligabetrieb starten sie am 05.0.2016 in Stenum.

04.02.016 gegen Bassum um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasen in Huntlosen.

HKM der Männer

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

IMG 3373

Bereits am Freitagabend liefen die 1. Herren bei der Hallenkreismeisterschaft in Hude auf. Als Tabellenfünfte zum Ende des Hinrunde brauchten die Männer vorab keine Qualifikation  spielen. Als Übung stand eine Woche vorher das Turnier bei Schwarz-Weiß Oldennburg in Sandkrug auf dem Programm, welches mit einem sechsten Platz abgeschlossen wurde. Auch am Freitag war es nicht gerade der Tag des FC H. Alle Vorrundenspiele wurden verloren und somit war das Turnier auch dann zu Ende. "Das Ziel war Spaß haben. Der Fokus liegt nicht auf die Spiele in der Halle. Ich bin froh das alle Füße noch heile sind und alle fit in der Vorbereitung für die Rückunde starten können" resümierte Trainer Maik Seeger die Spiele.

HKM

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

IMG 3238

Ohne Große Erwartungen fuhren die Damen am vergangenen Wochenende zur Hallenkreismeisterschaft in Ganderkesee. Am Samstag mußten sie sich durch die Vorrunde kämpfen, mit drei Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage qualifizierten sich die Frauen als Gruppenzweiter für den Sonntag. Dieser stand allerdings unter keinem guten Stern. Arbeits-, Krankheits-, und Verletztungsbedingt mußten drei Spielerinnen absagen, wodurch die Damen mit einem stark dezimierten Kader antratetn. Das Resultat war dann auch drei klare Niederlagen und das Aus nach der Zwischenrunde. "Wir können mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Es war eine schwere Vorrundengruppe und unter den Vorraussetzungen am Sonntag, sowie ohne Hallentraining und das erste mal den Futsal am Fuß, dafür haben sich die Damen toll verkauft" resümierte Trainer Roland Schröder nach dem Turnier.

Am Wochenende müssen dann die 1. Herren zeigen, wie sie mit dem Hallenboden zurecht kommen. Bei der HKM in Hude treffen die Männer am Freitagabend an 19 Uhr auf den FC Hude, SV Tungeln, Tur Abdin Delmenhorst, TV Dötlingen und TV Falkenburg. Ziel der Mannschaft ist es sich gut zu verkaufen und Spaß zu haben "und dann werden wir sehen was geht" blickt Trainer Maik Seeger auf die Vorrunde.

Jahresrückblick

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

IMG 3054

Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter dem FC Huntlosen. Neben der Meisterschaft in der 2. Kreisklasse der 1. Herren, feierten auch die B-Juniorinnen den 1. Platz. Die “Reserve” der 2. Herren belegten in der 3. Kreisklasse einen Platz im Mittelfeld  und die A-Jugend konnte die Klasse am Ende doch noch halten. Lediglich die 1. Damen musste nach einer Saison in der Bezirksliga wieder in die Kreisliga zurück.

Nach dem Abstieg in der Saison 2013/2014 war allen klar, das der Wiederaufstieg her musste. Das Ziel “der direkte Wiederaufstieg” wurde erreicht und die 1. Herren konnte die Meisterschaft in der Saison 2014/2015 feiern. Zur Zeit befinden sie sich auf einen guten zweiten Platz in der Tabelle und “wenn alle weiter an einem Strang ziehen ist auch ein einstelliger Tabellenplatz möglich” ist sich Trainer Maik Seeger sicher. Auch die B-Juniorinnen feierten im Frühjahr die Meisterschaft. Tolle Spiele und knappe Ergebnisse, so war die Freunde umso größer bei Trainerin Birte Kramer. Aktuell sind die Mädels auch auf Kurs zweiten Tabellenplatz. Die Motivation und der Spaß stimmt. Letzte Saison noch im sicheren Mittelfeld steht die 2. Herren derzeit noch auf dem vorletzten Tabellenplatz. “Wir arbeiten weiter an unsere Schwächen und dann schauen wir von Spiel zu Spiel” kommentierte Paul Jaede die jetzige Situation.Mit viel Glück hat die A-Jugend die Klasse in der letzten Saison gehalten und arbeitet weiter daran es in der aktuellen Saison auch zu schaffen. “Es wird noch ein schwerer Weg”, ist sich Trainer Hans von Garrel sicher. Am letzten Spieltag in der Bezirksliga gelang des Damen noch ein Sieg, doch mussten sie den Gang in die Kreisliga antreten. Hier sind sie auch gut gestartet und überwintern auf dem 1. Tabellenplatz. “Wildeshausen hat weniger Spiele gemacht, aber ich bin trotzdem zufrieden” sagte Roland Schröder.

Ein weiteres Highlight im Jahr 2015 war das Fußballcamp auf der heimischen Anlage. 160 Kinder, 30 Trainer und Betreuer, sowie tolles Wetter. Ein Ergebnis das sich sehen lassen konnte. Über drei Tage Fußball den ganzen Tag. Am Ende des Wochenendes gingen strahlende und zufriedene Kinder nach Hause.
Seid einer Woche befinden sich alle Mannschaften in der Winterpause.
In diesem Sinne wünscht der FC Huntlosen allen seinen Mitgliedern und deren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Hoffen wir das auch das Jahr 2016 so erfolgreich für den FC verläuft.
 
 

Hunte-Hallen-Cup 2016

Geschrieben von Jens Harders am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

Huntecup2016

Erfolgreiches Wochenende für den FC

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

IMG 2545

Ein erfolgreiches Wochenende für den FC Huntlosen. Während die 1. Damen ein 0:0 im Derby erzielte siegte die A-Jugend und die 1. Herren.

Am Freitagabend bestritt die 1. Herren nicht wie geplant ein Auswärtsspiel, sondern trat auf der heimischen Anlage an. Gäste Trainer Marc Wulferding bat um Heimrechttausch damit das Spiel stattfand und nicht nachgeholt werden musste. Somit war um 20 Uhr Anpfiff in der Bahnhofstr. Die Jungs brauchen eine Zeit um ins Spiel zu finden und eine Glanzparade durch Torhüter Nico Eiks verhinderte das 0:1. Dies war auch die einzige Großtat, denn im weiteren Verlauf wurde er nur wenig gefordert. Nach dem Führungstreffer durch Stefan Merz (20.) übernahmen die Platzherren die Spielgestaltung und berannten das Gästetor. Es dauerte allerdings bis Mitte der zweiten Halbzeit bis weitere Tore fielen. Das 2:0 schoss Dennis Jileg (62.) und für das 3:0 sorgte Sebastian Merz (67.) „Meine Mannschaft hat eine überzeugende Leistung geboten und verdientermaßen gewonnen“ sagte ein zufriedener Trainer Maik Seeger nach Spielende.

Am Samstagmittag spielte die A-Jugend. Wetterbedingt bat der Gegner aus Phiesewarden um den Tausch des Heimrechts, so dass es zum Aufeinandertreffen zweier Mannschaften des unteren Tabellendrittels auf dem Huntloser Kunstrasen kam. Die SG legte munter los und führte nach 21 min durch P. Passon, Ö. Yildiz und L. Fenslage mit 3:0. Kurz vor Halbzeit wachte der Gegner aus Phiesewarden auf und kam binnen einer Minute auf 3:2 heran. Nach der Halbzeitpause kamen die Jungs der SG wieder konzentriert zurück auf den Platz und machten relativ schnell deutlich, wer am heutigen Tag das Sagen hat. 5:2 hieß es nach 60 min. Was dann zwischen der 61. und 79. min passierte, amüsierte die Zuschauer, sorgte für unorthodoxe Spielweisen auf dem Platz und für Kopfschütteln seitens der Trainer beider Mannschaften. Im Dreiminutentakt fielen nun die Tore in einem Spiel, das zunehmend Trainingscharakter bekam. Am Ende stand der erste Heimsieg zu Buche und die Zuschauer konnten sich über 12 Tore freuen, die zu einem 7:5 für die SG aufgeteilt wurden.

Im Derby gegen den Ahlhorner SV kamen die Damen nicht über ein 0:0 hinaus. "Ein gerechtes Ergebnis" urteilte der Gästetrainer Wolfgang Spielberger. Mit dieser Ansicht stand er dann aber so ziemlich alleine da. War es in der ersten Hälfte vielleicht noch recht ausgeglichen, bestimmten im zweiten Durchgang dann aber die FC Damen das Spielgeschehen. Maren Müller, Clarissa Abel und Susi Thurau hatten gute Möglichkeiten eine Führung herauszuschießen, doch die Gästetorhüterin war stets auf der Hut. Ahlhorn hingegen wurde nur durch Standards gefährlich. So konnten sich am Ende die Gäste über den Punktgewinn freuen, doch auch bei unseren Ladies war man nicht unzufrieden. Lobenswert zu erwähnen sind hier noch Alina Fenslage und Katharina Müller von den B-Mädchen, die sich kurzfristig bereit erklärten bei den Damen auszuhelfen und ihr Sache außerordentlich gut machten. Mit 6 Siegen, 2 Remis und nur einer Niederlage beim Tabellenführer gehen die Damen als Tabellenzweiter in die Winterpause.