Zufriedenstellendes Wochenende für den FC H

Geschrieben von Carola Wilke am .

neue Anlage 650

Nachdem am Freitag das Spiel der B-Junioren aufgrund von Spielermangel verlegt worden ist, hat die 2. Herren einen Angriff auf die Widergutmachung vom Spiel gegen Hiscreptor gestartet. Zu Gast war der TSV Ganderkesee IV. In einem hart umkämpften Spiel gelang es den Hausherren zweimal erfolgreich abzuschließen und die Führung durch Stefan Merz und Patrick Bäkermann über 90 min zu verteidigen.

Am Samstagnachmittag spielten unsere B-Mädchen erneut gegen SG SWO/Littel in Sandkrug. Nach einer hektischen und sehr ausgeglichenen Anfangsphase fanden die FCH-Mädels Mitte der ersten Halbzeit besser ins Spiel. So war es Carolin Benkendorf die in der 35. Min. ihre starke Leistung mit einem Tor zum 0:1 krönte. Die Huntloserinnen griffen frühzeitig an und setzten die Sandkrugerinnen in ihrer eigenen Hälfte unter Druck. Dies führte jedoch auch zu guten Kontermöglichkeiten der Gastgeberinnen. Kurz vor der dem Halbzeitpfiff war es Janne Hache, die einem Rückpass der Gegnerinnen konsequent nachging und einen verunglückten Pass der Torfrau ins Tor lenken konnte. Anfang der 2. Hälfte waren die Mädels der SG SWO/Littel am Drücker. Sie setzten die Huntloserinnen früh unter Druck und drängten auf das Anschlusstor. Sie nutzen ihre Chancen konsequent und konnten so den Rückstand innerhalb von 6 min. ausgleichen. Danach ergaben sich auf beiden Seiten noch gute Chancen die drei Punkte einzufahren, doch blieb es am Ende bei einem gerechten 2:2.

Unsere 1. Damen reiste am Samstagabend nach Damme. Nach der unglücklichen Niederlage im Hinspiel, reiste man mit einem guten Gefühl zum Gegner, um vielleicht doch endlich mal drei Punkte zu holen. Doch mit einem Doppelschlag in der 24 und 27 min. wurde dieses Gefühl bereits zu Nichte gemacht. Mit dem nächsten Doppelschlag nur 7 Minuten später (34./38.) sorgte Damme dann für die Vorentscheidung. Um jetzt ein Debakel zu vermeiden versuchte man in der 2. Halbzeit die starke Spielmacherin und Mannschaftsführerin Kathrin Oevermann auf Manndeckung zu nehmen. Dies gelang Chantal Wieting auch sehr gut, doch sprangen bei den Gastgeberinnen andere Spielerinnen in die Bresche und sorgten mit weiteren vier Treffern (55./59./67./87.) für eine hohe Niederlage. „Jetzt heißt es einmal tief Luft holen und sich dann auf den nächsten Gegner am kommenden Samstag zu konzentrieren“ lautet das Fazit des Trainers Roland Schröder.

Die 1. Herren musste ihr Spiel auf Dienstagabend verschieben, da der Gegner vom SF Wüsting II, aufgrund der Grippewelle, starke Personalprobleme hatte. Somit kam es gestern auf der heimischen Anlage zum ersten Spiel unserer 1. Herren im Jahr 2015. Gleich zu Beginn an legten die Jungs gut los und konnten in der 7. Min. durch Eike Fiedler in Führung gehen. In der 31. Min. dann ein Schockmoment: Stürmer Dennis Jielg blieb verletzt, durch einen Check mit dem Gegner liegen, biss die erste Halbzeit noch die Zähne zusammen und wurde in der zweiten Halbzeit für Christian Brandes ausgewechselt. (Dennis wird leider ca. zwei Wochen pausieren müssen) Das Foul kostete dem Gegner einen Elfmeter, den Dennis Petko zum 2:0 verwandelte. Einmal mehr traf in der 34. Min. Lyroy Schallock zum 3:0 bevor es in die Pause ging. In der 52. Spielminute traf Christian Brandes zum 4:0. 10 Minuten später erzielte Mallte Bolling das 5:0. Kurz vor Schluss erzielte Maxi Eilers den Endstand (6:0) nach einer Flanke aus dem Halbfeld von Bolling. „Ich bin stolz auf dieses Team. Trotzdem werden wir weiter daran arbeiten unsere Chancen besser zu nutzen und legen jetzt volle Konzentration auf Sonntag gegen Jahn Delmenhorst“ lautet das Fazit des Trainers Maik Seeger.

Am kommenden Samstag, 21.03.2015 spielen unsere B-Mädels um 13 Uhr zu Hause gegen den VfL Wildeshausen.

Um 17 Uhr folgt dann unsere 1. Damen gegen Post SV Oldenburg, in der Hoffnung dort ein paar Punkte ergattern zu können.

Die C-Jungen müssen um 14 Uhr beim TuS Eversten antreten.

Die beiden Herrenmannschaften treten jeweils am Sonntag in zwei Auswärtsspielen an. Den Anfang macht die 2. Herren um 11 Uhr bei Kickers Ganderkesee.

Um 15:45 Uhr spielt dann die 1. Herren bei Jahn Delmenhorst, um weitere Punkte Richtung Aufstieg.

Alle Mannschaften freuen sich über jede Unterstützung am Feldrand und bei den Heimspielen ist wie immer für das leibliche Wohl gesorgt.