Erfolgreiches Wochenende

Geschrieben von Carola Wilke am .

1305 1

Ein erfolgreiches Wochenende konnte der FC Huntlosen verbuchen.
Die 2. Herren siegte am Freitagabend beim Gegner SG Adelheide/Delmenhorst mit 2:0. Von Anfang an kamen die MÄnner immer wieder zu guten Torchancen, welche aber nicht genutzt wurden. Kurz vor der Halbzeitpause traf dann Jan Fischer zum 0:1. In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel. Lediglich Mitte der Halbzeit fehlte es den Männern an Konzentration, sodaß der Gegner zu mehreren Torschüssen kam. Diese parierte zum Teil sensationel der FC Keeper Andreas Müller. In der 80. Spielminute traf Alexander Schick zum ersehnten 0:2, welches auch gleichzeitig der Endstand war. "Wenn wir unsere Chancen besser nutzen, wäre der Sieg höher ausgefallen" kommentierte Trainer Jeade das Spiel.

Die B-Mädels nahmen am Samstag im Rahmen der Vorbereitung am Allianz Girls Cup in Stenum teil. Mit fast voller Mannschaftsbesetzung wollten sich die Mädels gegen die Bezirksligisten wie SF Wüsting, SG Petersfehn/Friedrichsfehn und Eintracht Oldenburg messen. Mit einem 6+1 Spielsytem auf kleinem Feld, konnten sie jeden nicht viel an diesem Tag ausrichten. Trotz viel Kampfgeist und Willenskraft wollte es einfach nicht mit einem Sieg klappen. Auch nach knappen Niederlagen gegen SW Oldenburg und VfL Stenum fanden sich die Mädels auf dem letzten Platz wieder. "Die Mädels haben nicht ihren besten Tag erwischt. Am nächsten Samstag findet das Pokalspiel statt, bis dahin heißt es das Turnier abhaken und weiter arbeiten" stellte Trainerin Birte Kramer fest.

Die 1. Herren trat am Sonntag beim Gegner Hude an. Die Mannschaft erwischte einen super Tag. Viele Torchanchen wurden herrausgespielt, aber leider nicht genutzt. In der 38. Min. zum ersehnten 0:1. Es folgten nach einer Ecke und einer abgerutschen Flanke die Gegentore und Hude ging mit 2:1 in Führung.
Immer noch lieferte Huntlosen ein gutes Spiel und in der Nachspielzeit traf Wanja Hiemann noch zum 2:2 und der FC konnte noch einen Punkt aus Hude mitnehmen. "Starkes Auftreten meiner Mannschaft, aber an der Chancenverwertung müssen wir weiter arbeiten" resümierte Trainer Seeger das Spiel.

Die SG A-Jugend trat am Sonntag zum letzten Test gegen ambitonierte Munderloher an. Eine Mannschaft, die von Trainer Patrick Seeger gut eingestellt wurde und sicherlich um den Aufstieg in die Bezirksliga mitspielen wird. Bei schwülen Außenbedingungen nahm die Mannschaft, geführt vom neuen Captain Nils Heimann, von Beginn den Kampf an, aber in einigen Teilbereichen nicht ganz ernst. Einigen steckte mutmaßlich noch das Stadtfest in Oldenburg in den Knochen und so bedurfte es einen Kraftaktes in der zweiten Halbzeit, um das Spiel noch zu drehen. Dank eines überragenden Doppeltorschützen Tobias Niemann konnte das 1:2 noch in ein 3:2 gewandelt werden. Wie hart dieser Sieg umkämpft war machte der Umstand deutlich das Tobias Niemann nach dem Spiel durch Notarzt und Krankenwagen versorgt werden musste.

Mit jeweils einem Heimspiel geht es für die beiden Herrenmannschaften, sowie der A-Jugend weiter. Die 2. Herren trifft am Freitag um 19:30 Uhr auf Tus Heidkrug und die 1. Herren am Samstag um 16 Uhr auf SF Wüsting. Die A-Jugend trifft auf Essen/Bervern. Dieses Spiel findet wieder in der Energie-Concept Arena Großenkneten statt.

Die 1. Damen bestreitet am Sonntag um 11 Uhr beim VfL Wildeshausen ihr ersten Saisonspiel.

Alle Mannschaften freuen sich über reichlich Unterstützung.