B-Mädels wieder mit Sieg

Geschrieben von Carola Wilke am .

B Mdels

Bereits letzten Freitag spielte die A-Jugend gegen Heidkrug auf der heimischen Anlage. Mal wieder stark ersatzgeschwächt, zudem ein sehr starker Gegner, der zurecht ganz oben steht. Die Jungs fanden nicht zu ihrem Spiel. Zu spät in die Zweikämpfe gegangen und zweimal ein Doppelschlag brachen den Männern das Genick. Zur Halbzeit langen sie schon 0:2 zurück. Nach dem 0:4 fanden sie zu ihrem Spiel, allerdings zu spät. Es folgte eine kleine Ergebniskosmetik durch Nils Heimann (direkter Freistoß) und mit dem Abpiff traf Leon Fenslage noch per Kopf.

Am Samstagnachmittag traten unsere B-Juniorinnen auf dem Rasenplatz in Elmendorf, im direkten Duell um den 3. Platz, bei der SG Elmendorf/Gristede/Bad Zwischenahn, an. Die Gegner waren nicht einfach und trotz der vielen Verletzten, wollten die B-Mädels unbedingt den Sieg.  Am Anfang lief es für beide Parteien nicht sehr gut und die Teams mussten erstmal ins Spiel finden. Doch sie wollten alles gegeben, um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. In der 34. Minute konnte sich der FCH für die Arbeit belohnen und Anna Lukaszewicz schoss, nach einem sehenswerten Solo das 0:1. Doch bei einem knappen 0:1 sollte es nicht bleiben, da waren sich die Mädels in der Pause einig. In der zweiten Halbzeit legten unsere B-Juniorinnen noch eine Schippe drauf, gingen agressiv in die Zweikämpfe und kämpften um jeden Ball. Sodass es in der 54. Minute erneut Anna Lukaszewicz war, die durch einen Glückstreffer das 0:2 erzielte. In der 64. Minute erzielte nochmal Anna Lukaszewicz nach einem Zweikampf an der Mittellinie, einen weiteren Treffer zum 0:3 und machte damit ihren 1. Hattrick der Saison komplett. Die Mädels freuten sich riesig, doch ihnen war bewusst, dass das Spiel noch nicht vorbei und noch alles offen war. Die B-Mädels holten nochmal alles aus sich heraus und der Gegner der SG Elmendorf schaffte es nicht mehr heranzukommen, sodass die Mädels am Ende einen gerechten 0:3 Sieg feiern konnten.
Am Dienstagabend bestritt die 1. Herren ihr Nachholspiel vom Wochenende beim Bookholzberger TB. Auf einem kleinen Platz mit richtig guten Rasen machten die Gegner hinten "dicht" und lauerten auf Konter. Die FC-Herren brauchen einen Weile um gefährlich vom das Tor des Gegners zu kommen, jedoch war nichts zwingendes dabei. Bookholzberg dann mit 1:0 in Führung, wodurch Huntlosen das Tempo erhöhte und einige gute bis sehr gute Chancen herausspielte, aber nicht nutzte. Kurz vor der Pause nutze Lyroy Schallock in der 45. Min. seine Chance und glich zum 1:1 aus. In der Pause wurde der Matchplan nochmal verfeinert und in der 2. Halbzeit gut umgesetzt. Die Männer erspielten sich reihenweise gute Chancen heraus. Nach sehr guten Spielzügen schoßen Dennis Jielg und Jan Deters die 1:3 Führung. Den Schlusspunkt setzte Dennis Jielg mit einem sehenswerten Kopfnballtor. "Der Gegner kam in der 2. Halbzeit überhaupt nicht in unseren Strafraum, somit geht der Sieg in dieser Höhe in Ordnung", freute sich Trainer Maik Seeger nach dem Schlusspfiff.