3:3 im Derby

Geschrieben von Jens Harders am .


Notice: Undefined property: stdClass::$urla in /var/www/virtual/fc-huntlosen.de/htdocs/templates/fch/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

Notice: Undefined property: stdClass::$urlb in /var/www/virtual/fc-huntlosen.de/htdocs/templates/fch/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

Notice: Undefined property: stdClass::$urlc in /var/www/virtual/fc-huntlosen.de/htdocs/templates/fch/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

Maik

Der FC Huntlosen trennte sich im ersten Spiel nach 20 Jahren in der Kreisliga vom TSV Großenkneten mit 3:3 Vor dem Spiel ließ es sich die Mannschaft aber nicht nehmen Ihrem krankheitsbedingt zurückgetretenem Trainer Maik Genesungswünsche zukommen zu lassen. Diesen Wünschen schließt sich der gesamte FC Huntlosen an. Maik du gewinnst den Kampf auf jeden Fall, wir alle glauben fest an dich und hoffen dich auch in Zukunft immer wieder bei Spielen des FCs und deiner Jungs zu begrüßen.

Im Anschließendem Kreisligaspiel gegen den TSV Großenkneten musste die 1. Herren schon früh einem 0:2 Rückstand (21./25. Minute) hinterherlaufen. Die Mannschaft vom neuem Trainer Andree Höttges steckte aber nicht auf und spielte weiter mutig nach vorne und kam besser ins Spiel und so kam es nach einem Foulspiel von Bleydorn an Jielg in der 44. Minute zum Elfmeter den Petko souverän verwandelte. In der Pause nahm man sich einiges vor. In der 47. Minute musste man trotzdem das 1:3 durch einen Freistoss hinnehmen. Auch dieser Rückschlag sollte unsere Jungs nicht weiter schocken und bereits 4. Minuten später stellte Bolling ebenfalls per Freistoss den 1 Tore Rückstand wieder her. in der 67. Minute musste dann auch noch der bereits verwarnte Sebastian Merz mit Gelb-Rot vom Platz. Wer jetzt dachte das Spiel wäre gelaufen musste sich eines besseren belehren lassen den unsere Mannschaft spielte weiterhin nach vorne und wurde in der 86. Minute mit dem mehr als gerechtem Ausgleich zum 3:3 durch den eingewechselten Deters belohnt.