Ergebnisse vom 09. bis 15.04.2007

am .

Mannschaft

Klasse

Heim

 

Gast

Ergebnis

1. Herren

LK

FC Huntlosen I

-

Baris II

1:3

A-Jugend

KK1

FC Huintlosen 1

-

SG Tu/Littel/Ach. 1

2:5

B-Jugend

KK1

SG DHI Harpstedt 1

-

FC Huntlosen 1

9:3

C-Jugend

KK1

FC Huntlosen 1

-

TSV Ganderkesee 1

3:2

D-Jugend

KK2

Bookholzberger TB 1

-

FC Huntlosen 1

1:1

E1-Jugend

KK1

FC Huntlosen 1

-

VfL Stenum 1

3:2

E2-Jugend

KK6

FC Hude 5

-

FC Huntlosen 2

14:2

F1-Jugend

KK2

FC Huntlosen 1

-

TuS Hasbergen 2

8:4

F2-Jugend

KK6

TSV Großenkneten 2

-

FC Huntlosen 2

8:0

G-Jugend

KK2

Sf Littel 1

-

FC Huntlosen 1

3:3

1. Damen

KL

SG Hude/Vielstedt 1

-

FC Huntlosen 1

19.04.07

B-Mädchen

KL2

FC Huntlosen 1

-

Post SV Oldenburg 1

ausfall

C-Mädchen

KL2

BW Bümmerstede 1

-

FC Huntlosen 1

0:10

E-Mädchen

KL2

Post SV Oldenburg 2

-

FC Huntlosen 1

0:4

Handball-Damen

KK2

FC Huntlosen 1

-

Tvd Haarentor 2

14:10

Leistungsklasse NWZ Bericht vom 16.04.2007: FC Huntlosen – SV Baris II 1:3. „Meine Mannschaft war gegenüber den letzten Begegnungen nicht wiederzuerkennen. Wir haben verdient verloren“, meinte FC-Coach Marc Wulferding. Er beklagte, dass mehrere FC-Spieler und auch er Schläge von Baris-Spielern bekommen hätten. Als Markus Bluhm offensichtlich von einem Gegenspieler geschlagen worden sei, hätte sich Wulferding auf den Platz begeben. Das habe den Gegner dazu animiert, ihn und andere FC-Spieler zu schlagen. Nach längeren Tumulten zeigte Schiedsrichter Michael Koch lediglich FC-Spieler Sven-Ole Hemme die rote Karte (57.).

Tore: 0:1 A. Schröder (10./ET), 0:2 (22.), 1:2 D. Petko (50./FE), 1:3 (57.).

Die B- und die A-Jugend legten einen klassischen Fehlstart hin und verloren auch die Spiele vom Wochenende klar. Gut lief es bei der C-Jugend, der E1 und der F1, die ihre Auftaktspiele zur Meisterschaftsrunde gewannen.

Alle Mädchen-Mannschaften gewannen ihre Spiele (soweit sie gespielt haben). Besonders hervorzuheben sind die C-Mädchen,  gewannen sie doch auch ihr zweites Spiel zweistellig. Somit stehen nach dem 2. Spieltag bereits 23:1 Tore zu buche, von den allein Mirja Budde 16 schoss.