Ergebnisse vom 25.10. bis 31.10.2010

am .

2010-10-31

Unsere 1. Herren Mannschaft feierte am Samstag einen verdienten und fast nie gefährdeten 4:1 Sieg gegen den FC Hude II. Das Spiel fing schon gut für unsere Jungs an den Rauh hatte bereits in der 1. Minute die erste Chance scheiterte wie in der Folgezeit auch Jielg und Wiemken am Huder Torhüter. Erst in der 22. Minute nutzte Krzewina ein Missverständnis zwischen Abwehr und Torhüter und schob zur 1:0 Führung ein. In der 30. Minute spielte dann Rauh seinen Gegenspieler aus und erzielte das 2:0. Die einzige Chance der ansonsten bis dahin harmlosen Huder machte unser Keeper Kruse in der 40. Minute zunichte und so ging es mit 2:0 in die Pause. Nach der Pause der Traumstart für Huntlosen den Wiemken schiebt den Ball nach sage und schreibe 30 Sekunden ein. Hätte Jielg nur eine Minute später seine Torchance genutzt wäre wohl die Vorentscheidung gefallen. Danach konnte Feldmann noch einen Lattentreffer verbuchen. So kam die Huder Reserve durch einen von Kruse verursachten Foulelfmeter auf 3:1 ran. Die Huder versuchten jetzt etwas mehr nach vorne zu spielen und spätestens als Merz in der 70. Minute mit Gelb-Rot vom Platz musste spielte sich fast alles nur noch in der Huntloser Hälfte ab, wäre in dieser Phase das durchaus mögliche 3:2 gefallen wer weiß was dann passiert wäre. So nutzte unsere Mannschaft aber den ersten richtig schön ausgespielten Konter (Jielg hatte sich auf der Seite gut durchgesetzt und dann mustergültig für Schallock vorgelegt) zum 4:1 (80. Minute). Die letzten 10. Minuten wurden dann souverän runtergespielt. Am kommenden Wochenende kommt es nun zum Spitzenspiel in Hasbergen ! Der heimische TuS Hasbergen (2. Tabellenplatz) empfängt unseren FC Huntlosen (3. Tabellenplatz). Anstoss ist am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen !!

Link Kreiszeitung:  Huntlosens Boygroup siegt weiter   Link NWZ: Spitze rückt in der Leistungsklasse enger zusammen  Link Snoa: Huntlosen samstags unschlagbar   

1.Damen verpassen einen deutlich höheren Erfolg
 
Unsere Damen haben mit einem 3:1 Erfolg in Neuenwege einen weiteren wichtigen Sieg eingefahren. Dennoch hätte der Sieg wesentlich höher ausfallen müssen. Bis auf eine Unaufmerksamkeit in unserer Hintermannschaft, die zum zwischenzeitlichen 1:2 führte, hatte Neuenwege keine nenneswerten Torchancen zu verzeichnen.
Susi Thurau bracht unsere Damen bereits in der 7. Minute in Führung und alles schien nach Plan zu laufen. Besonders Harms und Kröger konnten auf der rechten Seite immer wieder mit schnellem, direkten Spiel die Abwehr des SV aushebeln. In der 25. Minute dann folgerichtig  das 2:0, wieder durch Thurau. Danach berannte man weiterhin ununterbrochen das Tor der Gastgeber aber die Chancen wurden reihenweise vergeben. Durch einen Abspielfehler im Mittelfeld machte sich die Stürmerin des SV in der 80. Minute allein auf den Weg  Richtung Tor und konnte erst im Strafraum mit einem Foul gestoppt werden. Der 1:2 Anschlusstreffer durch den verwandelten Strafstoss brachte noch einmal etwas Unruhe in das Spiel unserer Damen, doch in der 88. Minute stellte Jana Knoop mit einem Freistosstreffer den alten Abstand wieder her. Mit diesem Sieg bleiben unsere Damen dem Spitzentrio auf den Fersen. Am Samstag, den 6.11, erwartet man dann um 14 Uhr auf dem Sportplatz an der Schule den Titelaspiranten TSV Gr. Ippener.