Ergebnisse vom 29.08. bis 04.09.2011

Geschrieben von Jens Harders am .

2011-09-04

Vor acht Tagen hatte sich der FC Huntlosen beim 0:3 gegen Ahlhorn II sehr fahrlässig angestellt. Das hatte „intensive Worte“ während der Woche zur Folge, gesprochen von Trainer Reiner Woitzyk. Die Ansprache ist scheinbar auf fruchtbaren Boden gefallen, denn der FCH präsentierte sich heute sehr viel besser und gewann aufgrund der zweiten Halbzeit verdient mit 3:1 (0:0) beim TV Falkenburg. Zwar hatten die Falken bereits direkt nach dem Anstoß die erste Großchance. Doch Huntlosen setzte in der ersten Hälfte zwei Lattenkracher von Logemann und dem heute offensiv aufgestellten Reents dagegen, wobei das Leder jeweils von der Unterkante wieder aus dem Gehäuse sprang. Ausserdem scheiterte Reents noch einmal frei vor dem Tor am Falkenburger Keeper. Das 0:0 zur Pause war ein gefühltes 2:2, doch dann gelang Kenan Krzewina mit dem Nachschuss eines Strafstosses nach Vergehen an Thorben Reents das 0:1. Der Vorlagengeber erhöhte mit einem abgefälschten Schuss auf 0:2 und neun Minuten später war nach dem schönsten Angriff des Spiels, abgeschlossen von Mirco Wiemken, der dritte Auswärtssieg perfekt. Am nächsten Wochenende empfängt man nun den Meisterschaftsmitfavoriten Wildeshausen II.

Das erste Saisonspiel der Damen-Handballmannschaft des FC Huntlosen wurde erfolgreich bestritten. In der vergangenen Saison musste die Mannschaft gegen die HSG Hude/Falkenburg noch zwei bittere Niederlagen hinnehmen, doch dieses Mal führte eine sehr gute Mannschaftsleistung zum Sieg. Die Abwehr um die Torfrau Nicole Schröder stand sehr gut und auch der Angriff ließ nichts zu wünschen übrig. Zur Halbzeit führte FCH bereits mit 9:6 und gab die Führung nie auf und konnte am Ende über den Endstand von 16:10 jubeln. Die Tore warfen: Kim Hommers 7, Marita Schröder 4, Roswitha Webelsiep 3 und Astrid Asche-Meyer 2.