Ergebnisse vom 03.10. bis 09.10.2011

Geschrieben von Jens Harders am .

2011-10-09

Die sonst so defensiv-starken Huntloser spielten heute fast vogelwild. Zunächst brannten die Gastgeber ein absolutes Feuerwerk ab, hätten nach 20 Minuten auch 6:0 führen können. Im Gefühl des sicheren Sieges schaltete man mehrere Gänge zurück, was gegen Ippeners Top-Stürmer fatale Folgen hat. Das 4:1 und 4:2 konnte man noch verschmerzen, beim 4:3 legte Huntlosens Torwart Valmir Muslija den Ball auf. Nach Lorers Ausgleich stand FCH-Trainer Reiner Woitzyk unmittelbar vorm Herzinfarkt, doch ein Abwehrfehler ermöglichte Mirco Wiemken die erneute Führung. Kurz zuvor hatte Nico Wegner, der den Ball auf den Boden warf, Gelb-Rot gesehen. Müllers Konter brachte auch noch keine Entscheidung, denn Omar Atris verwandelte einen Foulelfmeter im Nachschuss. „Wir waren die ersten 20 Minuten nicht auf dem Platz“ bedauerte TSV-Trainer Thorsten Sander den Tiefschlaf zum Auftakt. „Nach dem 4:4 dachte ich, es kippt vollständig“ kommentierte Woitzyk, der auch lange nach dem Spiel erst sein Herzrasen in den Griff bekommen musste. Aber es hat sich gelohnt, Huntlosen ist dran an den Aufstiegsplätzen. Tore: 1:0 Dennis Jielg (2.); 2:0 Timo Schindler (13.); 3:0 Andreas Logemann (15.); 4:0 Mirco Wiemken (17.); 4:1 Omar Atris (29.); 4:2 Valmir Muslija (39.); 4:3 Valmir Muslija (44.); 4:4 Andreas Lorer (73.); 5:4 Mirco Wiemken (82.); 6:4 Martin Müller (88.); 6:5 Omar Atris (92./FE); Quelle: Snoa