Ergebnisse vom 24.09. bis 30.09.2012

Geschrieben von Jens Harders am .

2012-09-302

1. Herren Torschützen: 2x Hesselmann, Wiemken, Jielg Spielbericht: Snoa

Damen fegen Falkenburg vom Platz
 
In einem fairen Spiel besiegten unsere Damen den TV Falkenburg verdient mit 5:1. Sie war von Beginn an die dominierende Mannschaft und gingen bereits in der 4. Spielminute durch die quirlige Emely Graf, die mit einem sehenswerten Lupfer ins lange Eck der Torfrau keine Chance ließ, mit 1:0 in Führung. Huntlosen machte weiter Druck, doch blieb Falkenburg durch ihre starke Angreiferin Melanie Witte immer gefährlich. So dauerte es bis zur 39. Minute als Janine Hesselmann aus dem Gewühl heraus den 2:0 Halbzeitstand erzielte. Hier sah die Torfrau des TVF sehr unglücklich aus. In der 2. Hälfte das gleiche Bild, Huntlosen wollte die Entscheidung und Falkenburg versuchte durch Konter zum Anschlusstreffer zu kommen. Ersteres war der Fall, denn wieder war es Janine Hesselmann die nach einem wunderschönen Zuspiel zum 3:0 (50. Min.) einschob. Von Falkenburg war anschließend nichts mehr zu sehen, als hätten sie sich ihrem Schicksal ergeben. Das 4:0 in der 77. Minute markierte dann Clarissa Abel, die einmal mehr ihrer Gegenspielerin enteilt war. Schon 3 Minuten (80. Min) später konnte dann auch Jana Knoop ihre gute Leistung mit dem Treffer zum 5:0 krönen. Sie schaltete in einem Gewühl am schnellsten und konnte denn Ball aus 3 Metern über die Torlinie buchsieren. Durch einen katastrophalen Abwehrfehler in der bis dahin tadellosen Hintermannschaft des FC konnte dann schließlich Melanie Witte doch noch den Ehrentreffer (85. Min.) für die Gäste erzielen. Am kommenden Samstag geht es dann zum SF Littel. Anstoss ist um 16:00 Uhr.

Damen fegen Falkenburg vom Platz
 
In einem fairen Spiel besiegten unsere Damen den TV Falkenburg verdient mit 5:1.
Sie war von Beginn an die dominierende Mannschaft und gingen bereits in der 4. Spielminute durch die quirlige Emely Graf,
die mit einem sehenswerten Lupfer ins lange Eck der Torfrau keine Chance ließ, mit 1:0 in Führung. Huntlosen machte weiter Druck, doch blieb Falkenburg
durch ihre starke Angreiferin Melanie Witte immer gefährlich. So dauerte es bis zur 39. Minute als Janine Hesselmann aus dem Gewühl heraus den 2:0 Halbzeitstand
erzielte. Hier sah die Torfrau des TVF sehr unglücklich aus. In der 2. Hälfte das gleiche Bild, Huntlosen wollte die Entscheidung und Falkenburg versuchte durch
Konter zum Anschlusstreffer zu kommen. Ersteres war der Fall, denn wieder war es Janine Hesselmann die nach einem wunderschönen Zuspiel zum 3:0 (50. Min.) einschob.
Von Falkenburg war anschließend nichts mehr zu sehen, als hätten sie sich ihrem Schicksal ergeben. Das 4:0 in der 77. Minute markierte dann Clarissa Abel, die einmal
mehr ihrer Gegenspielerin enteilt war. Schon 3 Minuten (80. Min) später konnte dann auch Jana Knoop ihre gute Leistung mit dem Treffer zum 5:0 krönen. Sie schaltete
in einem Gewühl am schnellsten und konnte denn Ball aus 3 Metern über die Torlinie buchsieren. Durch einen katastrophalen Abwehrfehler in der bis dahin tadellosen Hintermannschaft des FC konnte dann schließlich Melanie Witte doch noch den Ehrentreffer (85. Min.) für die Gäste erzielen.

Am kommenden Samstag geht es dann zum SF Littel. Anstoss ist um 16:00 Uhr.