Vorbereitung 1. Herren für die Saison 2015/2016

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

Herren

Der erreichte Aufstieg gerade gefeiert, geht die Planung für die nächste Saison wieder los. Die 1. Herren fängt, ab dem 25.06.2015 für das Saisonziel Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse, an zu trainieren. Neben dem Training am Dienstag und Donnerstag, jeweils von 19:30 Uhr bis 21 Uhr bestreiten die Jungs 5 Testspiele.

  1. Samstag, 04.07.2015 in Harpstedt gegen die 1. Mannschaft. Anpfiff 16 Uhr
  1. Samstag, 10.07.2015 in Huntlosen gegen TSV Großenkneten 1. Anpfiff 20 Uhr
  1. Freitag, 17.07.2015 in Huntlosen gegen SW Oldenburg II. Anpfiff 20 Uhr
  1. Samstag, 25.07.2015 in Munderloh: Turnierteilnahme. Beginn 14 Uhr
  1. Mittwoch, 29.07.2015 in Ganderkesee gegen die 1. Mannschaft. Anpfiff 19:30 Uhr

Ab dem 02.08.2015 geht der Ernst los und die Herren starten im Krombacher Pokal beim Gegner VfL Steum. Sollte dort ein Sieg erkämpft werden, trifft die Mannschaft auf den Sieger der Begegnung GW Kleinkneten – VfR Wardenburg. Ein Wochenende später beginnt der Kampf um Punkte für den Verbleib in der 1. Kreisklasse. Gegner und Spielort steht noch nicht fest, wird aber sofort ergänzt, wenn der Spielplan feststeht.

Sieg und Niederlage für A-Jugend

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

IMG 0037

Während die A2 ihr Spiel gegen Munderloh mit 3:1 zu Hause gewann, mussten sich die A1 Jungs gegen Emstek/Höltinghausen 6:1 geschlagen geben.

Nichts zu holen gab es für die A-Jugend 1. Mannschaft beim designierten Landesliga Aufsteiger. Lediglich 15 Min. hielten sich die Spieler an die taktischen Vorgaben und kassierten noch vor der Pause vier Gegentreffer. Der Anschlusstreffer durch Yannick Bauer war an diesem Tag nur Ergebniskosmetik. Zudem verlor die SG noch ihren Caprain nach Undiszipliniertheit und Unsportlichkeit. Nur noch zu zehnt ließ die SG nach Umstellung weniger zu. Ein Abseitstor und ein weiterer Treffer folgen zum 6:1 Endstand. Am Freitagabend, geht es im direkten Duell gegen Metjendorf um den Klassenerhalt. Anstoß ist um 19:30 Uhr in Großenkneten.

Besser machte es dagegen die A-Jugend 2. Mannschaft. Die Jungs haben gut gespielt und sind durch Frieso Henze in Führung gegangen. Zur Halbzeit kassierten sie das 1:1. Durch Tom Kunst und Philipp Passon ergänzt, spielten die Jungs ihre Cleverness aus und gingen durch Treffer von Felix Brand und Tom Kunst mit 3:1 als Sieger vom Platz.

Siege für die A-Jugend

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

A Jugend

Als TEAM präsentierte sich die SG schon vor der Partie gegen Molbergen. Damit auch Leon Fenslage beim Spiel dabei sein konnte, half die Mannschaft vorher beim Regal packen und trat mit ihm die Reise ins Cloppenburger Land an.

Mit dem Rücken zur Wand und noch keinem Auswärtssieg im Cloppenburger Land, reiste die SG zum Spiel nach Molbergen. Stark ersatzgeschwächt stellt sich die Mannschaft quasi von selbst auf. Beim Aufwärmen verletzte sich noch ein Spieler, so dass nur noch ein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Nach kurzem Anlaufschwierigkeiten übernahm die SG die Offensive und erzielte in der 4. Minute durch Alec Lüdemann das 0:1. Kai Harberts erhöhte in der 7. Min. auf 0:2. Die Gastgeber zeigten Schwächen in der Defensive, wussten aber immer wieder gefährliche Nadelstiche zu setzen, so dass die Abwehr der SG immer aufmerksam sein musste. Leon Fenslage bedankte sich mit dem 0:3 in der 35. Min. bei seinem Team für die Hilfe beim packen. Die zweite Halbzeit verlief konzentriert, die SG musste aber im Tempo nach vorne den fehlenden Auswechselmöglichkeiten Tribut zollen. In der 89 Min. unterstrich Yannik Bauer seine Ambitionen auf die Torjägerkrone mit dem Distanzschuss zum 0:4 Endstand.

Ein weiterer Schritt Richtung Klassenerhalt zeigten die Jungs beim Spiel gegen den Aufstiegsaspiranten Abbehausen, der kurz vorher noch den Tabellenführer geschlagen hatte. Mit 4:3 wurde auf der heimischen Anlage der Gegner niedergerungen. Das 1:0 erzielte in der 3 Min. Timo Pöthing durch einen Strafstoß, das 2:1 Yannick Bauer, das 3:1 Alec Lüdemann, und das 4:2 erneut Yannick Bauer. Ein absolutes Spiel des Willens bei der Hitze und ein vollkommen gerechtfertiger Sieg. Zur Zeit befindet sich die SG mit 33 Punkten auf dem 6. Tabellplatz und hat den Klassenerhalt komplett in eigener Hand.

Kleinfeld-Ortspokalturnier

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

IMG 6855

Sieg und Niederlage für die B-Juniorinnen

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

Bild1

Am 12.05.2015 traten die FC H Mädels beim SVE Wildenloh an. Das 0:1 erzielte Pia Schamberg in der 26. Min. Doch kamen die Mädels trotz eines 1:0 im Rücken nicht ins Spiel. Das Ergebnis wurde mit in die Halbzeitpause genommen. In der zweiten Hälfte gegannen sie genauso verhalten. Die starken Aktionen kamen meist nur über die linke Seite. In der 50. Min. erzielte dann Pia Schamberg das 0:2. Das chaotische Spiel ging weiter. Es kamen kaum vernünftige Spielzüge zu Stande, trotzdem kam der FCH zum 0:3 erneut durch Pia Schamberg. In der 71. Min. traf der SVE Wildenloh durch einen verwandelten Handelfmeter zum Endstand von 1:3.

Am 21.05.2015 traten die Mädels zum Pokalhalbfinale beim TSV Ganderkesee an. Mit einer stark reduzierten Mannschaft (10 Spielerinnen) sind die FCH Mädels zum Spiel angetreten. In Absprache mit dem gegnerischen Trainer wurde die Mannschaftsstärke von 11 auf 9 Spielerinnen reduziert und das Feld verkleinert. Die Mädels haben über 80 Min. eine tolle mannschaftliche Gesamtleistung gezeigt. Und jede wirklich alles gegeben. Die Mannschaft musste an vielen Positionen umgestellt werden, da sieben Spielerinnen fehlten. Die größte Baustelle war die Abwehr. Doch die dort neu positionierten Spielerinnen haben ihre Aufgabe sehr gut gelöst. Leider hat es nicht für das Erreichen des Finales gereicht. Der FCH hat 2:3 verloren. In der 15 Min. schoss der TSV das 1:0 dem folgte in der 18 Min. das 2:0. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erzielte Janne Hach das Tor zum 2:1. In der zweiten Halbzeit war das Zusammenspiel des FC Mädels wesentlich besser wie in der ersten Halbzeit. Trotzdem gelang es dem TSV Ganderkesee in der 47. Min. auf 3:1 zu erhöhen. Aber die FC Mädels haben nicht aufgegeben und weiter gekämpft. Und wurden durch das 3:2 von Ellen Schlag belohnt. Leider war das auch der Endstand. Es wäre mehr drin gewesen. Tolle Leistung.

Bericht zum vergangenen Wochenende

Geschrieben von Carola Wilke am . Veröffentlicht in Fußball Meldungen

Fussball

Während die 2. Herren am Wochenende spielfrei hatten, holte sich die 1. Herren am Samstag mit einem 6:0 Sieg gegen SG Bookhorn die Meisterschaft. Die Männer starteten mit hohen Tempo und setzten die erfahrenen Bookhorner enorm unter Druck, was zugleich zeigt, dass der Sieg in dieser Höhe absolut verdient war. In der 8 Min. war es Stefan Merz der mit dem 1:0 den Torreigen eröffnete. Fünf Minuten später bekam Dennis Jielg eine lange Flanke auf den 2. Pfosten. Er nahm den Ball wie selbstverständlich mit dem rechten Fuß volley  und ließ dem Torwart keine Chance. (Dennis kennen die meisten nur als Linksfuß) Die Jungs hielten das hohe Tempo in der ersten Halbzeit, wodurch noch drei weitere Tore durch D. Jielg (34.), L.Schallock (42.) und erneut Stefan Merz (44.) Mit dem 5:0 ging es in die Halbzeitpause. Durch einige Umstellungen in der zweiten Halbzeit fehlt es etwas an Präzision im Spiel nach vorne. In der 67. Min. setzte sich Christian Brandes stark im Strafraum durch, sodass sein Gegenspieler in nur noch regelwidrig stoppen konnte. Als 19 Torschütze trug sich durch den verwandelten Elfmeter Niko Eilks in die Torjägerliste ein. Das Ergebnis wurde bis zum Schluss gehalten und am Ende stand die verdiente Meisterschaft zu buche. Nächstes Ziel der Jungs ist zugleich noch die Meisterschaft in der Fairnesstabelle zu erringen.

Am Sonntag reisten die Damen zum Gegner nach Brake. Wie auch schon in den vergangenen Spielen wollte man aus einer kompakten Defensive heraus auf Konter warten. Doch bereits nach 7 Minuten musste man einen Rückschlag hinnehmen und man lag mit 1:0 hinten. Nach diesen anfänglichen Problemen fanden unsere Damen besser ins Spiel, man stand jetzt sicherer und organisierter und ließ nur wenige gute Möglichkeiten zu. Auch auf Melanie Witte im Tor war zu diesem Zeitpunkt wieder Verlass, Sie konnte ein paar brenzlige Situationen souverän entschärfen. So ging es mit einem guten 1:0 in die Pause. Der Gastgeber wollte im zweiten Durchgang nun sichtlich mehr Druck machen und rückte noch weiter in unsere Hälfte, was die Räume aber zu unseren Gunsten noch enger machte. Nach hart umkämpften Balleroberungen im Mittelfeld ergaben sich jetzt plötzlich gute Kontermöglichkeiten. Die Bälle wurden schnell in die Spitze gespielt und man kam durch Clarissa Abel, Susanne Thurau und Lina Übel zu guten Chancen den glücklichen Ausgleich zu erzielen. Doch in der 84. Minute sorgte dann ein Sonntagsschuss der Gastgeber, bei dem die Torfrau chancenlos war, für die Entscheidung. Noch sichtlich frustriert musste man schon eine Minute später den nächsten Treffer hinnehmen. Dabei blieb es dann aber auch. Mit einem 3:0 beim derzeitigen Tabellenzweiten kann man durchaus zufrieden sein.

Ebenfalls am Sonntag starteten unsere B-Junioren zu Hause gegen SG JDH Delmenhorst III und verloren leider mit 1:7 viel zu hoch auf dem heimischen Platz. Für die zahlreich erschienen Zuschauer gab es ein wirklich gutes Spiel unserer Jungs zu sehen. Sie fingen richtig gut an und ließen die Delmenhorster nicht ins Spiel kommen, jedoch nutzen sie ihre Chancen nicht. Daraufhin kam Delmenhorst mit dem ersten Angriff zum ersten Tor. Danach fanden auch sie besser ins Spiel, jedoch machten die FC Jungs es ihnen nicht einfach und spielten weiter munter mit, belohnten sich jedoch nicht für die gute Leistung. Die Delmenhorster Spieler kamen aber auch weiter zu guten Chancen die aber ein glänzend aufgelegter Hendrik Abel, zum großen Teil parierte. Nichts desto trotz machen die Delmenhorster ihre Tore, während Robin Baumgart mit einem Volley aus knapp 25 Metern nur zwischenzeitlich zum 1:4 verkürzen konnte.

Dienstags hatten die 1. Herren ihr letzten Saisonspiel in Falkenburg. Durch einige Umstellungen auf einigen Positionen kam es zu einigen Abstimmungsprobleme im Spiel. Allerdings konnten die Herren generell zu ihrem Spiel finden und eine Menge Torchancen rausspielen. Der eine oder andere Konter konnte aber nicht verhindert werden uns so hatte der Torwart Niko Eilks großen Anteil am 0:0. Die rustikale Spielweise der Hausherren führte zu einen Freistößen und so war es Malte Bolling der in der 52. Min. das 1:0 aus ca. 20 m erzielte. Das Spiel tat den Herren bis zur 66 Spielminute gut, als der Falkenburger Torjäger Christian Heinken den Ball von den Jungs geschenkt bekam und seine Chance nutzte. Danach konnte man den FC Herren anmerken, dass sie das Spiel für entscheiden wollten. Mehrere Chancen wurden erarbeitet, aber nicht sauber abgeschlossen. In der 80. Minute hatten unsere Herren einen Eckstoss , der von Stefan Merz per Kopf so gut auf das Tor gebracht wurde und der Ball nur noch durch eine „Glanzparade“ eines Falkenburger Feldspielers vor der Torlinie gerettet wurde. Rote Karte für Falkenburg und Elfmeter für Huntlosen lautete die richtige Entscheidung des guten Unparteiischen Dräger. Der fällige Elfmeter von Sebastian Merz wurde von immer besser werdenden Falkenburger Keeper gehalten. In der letzten Minute hatte Johannes Hense freistehend die Möglichkeit, scheiterte aber ebenfalls am Keeper. Die letzte Chance hatte Sebastian Merz, den Innenpfosten per Kopf traf und der Ball quer über die Torlinie dem Torwart in die Arme sprang.

Für die 1. Herren ist die Saison somit  beendet. Nach einer Regenerationszeit geht es ab Anfang Juli in die Vorbereitung auf die neue Saison. Ziel der Mannschaft ist schnellstmöglich den Klassenerhalt zu schaffen.

Die 2. Herren trifft am 29.05.2015 in einem Heimspiel auf Tur Abdin Delmenhorst III. Die Damen folgen am 30.05.2015. Gegner der Frauen ist auf der heimischen Anlage der SV Friedrichsfehn 2. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.