Der Sportplatzneubau geht voran

Geschrieben von Jens Harders am .

Auftakt der Tiefbauarbeiten: Vertreter von Politik, Vereinen und Planungsbüro setzen auf der Baustelle für die Sportanlagen in Huntlosen die ersten Spatenstiche.

 Bild: Björn Buske

Huntlosen Mit einem symbolischen Spatenstich haben Vertreter von Politik, Vereinen und Planungsbüro am Dienstag die Bauarbeiten für die neu Sportanlage in Huntlosen begonnen. Großenknetens Bürgermeister Thorsten Schmidtke lobte die parteiübergreifende Initiative, die am Anfang des Projektes stand.

Ob in der „großen“   oder „kleinen“ Variante: Bürgermeister Schmidtke zeigte sich am Dienstag zuversichtlich, die neue Sportanlage werde „ein Schmuckstück und Hingucker“ für Huntlosen . Er plädierte für eine schnellstmögliche Umsetzung.

Die könnte schon in diesem Jahr die ersten Früchte tragen. Wenn der Zeitplan eingehalten wird, könnte die Kunstrasenfläche noch in 2013 für den Spielbetrieb freigegeben werden. Diese ist, ebenso wie der später entstehende Naturrasenplatz, nach DFB-Norm gebaut und damit für den Punktspielbetrieb zugelassen. Bis zum Einsetzen der Frostperiode soll zudem die Gebäudehülle geschlossen sein. Die Fertigstellung des Gesamtprojektes ist für das erste Quartal 2014 vorgesehen.