Vorbericht zum Rückrundenstart der 1. Damen

Geschrieben von Carola Wilke am .

Bild2

Seit dem 22.01.2015 befinden sich die Damen in der Vorbereitung auf eine schwierige Rückrunde. Währenddessen bestritten sie drei Testspiele. Das erste verloren die Damen gegen die B-Junioren mit 0:12; beim zweiten trennten sie sich von SW Oldenburg 3:3. Melanie Witte, Clarissa Abel und Janine Hesselmann trafen für den FC. Im letzten Testspiel gegen den Landesligisten VfL/GVO Oldenburg unterlag man, nach einer starken defensiv Leistung, nur mit 0:3.

Trotz eines relativ großen Kaders verlief die Vorbereitung sehr holprig. Aufgrund einiger Ausfälle (Verletzungen, Krankheit, Beruf) konnten mehrere Spielerinnen nicht wie gewohnt an der Vorbereitung teilnehmen. Da der momentane Tabellenplatz vielleicht nicht unbedingt das ist was man sich vorgestellt hatte, ist man auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt und ist nun bemüht die Saison in der Bezirksliga so gut wie möglich, vielleicht ja mit einem Dreier, abzuschließen. „Wir haben in der Hinrunde viel dazu gelernt und werden sicherlich auch in der Rückrunde noch einige wertvolle Erfahrungen sammeln können. Die Moral in der Mannschaft stimmt und man geht mit viel Selbstvertrauen in die verbleibende Saison“ so Trainer Roland Schröder.

Während der Winterpause konnten die Damen noch einen Neuzugang verbuchen. Kerstin Loseke, zuletzt für die SF Littel spielberechtigt, wird ab sofort die Defensive verstärken. Schon bei den Testspielen hatte sie einen guten Eindruck hinterlassen.

Zum Auftakt müssen die Damen gleich eine längere Reise antreten. Am Samstag, 14.03.2015 ist zu Gast bei RW Damme, Anstoß ist um 18 Uhr. Das Hinspiel unterlag man unglücklich mit 1:3, wobei viele gute Torchancen nicht genutzt wurden. Das möchten die Frauen jetzt besser machen, gerade weil auch Stürmerin Melanie Witte wieder fit ist, die in der Hinrunde lediglich als Torhüterin zum Einsatz kam.

Die Mannschaft ist immer wieder begeistert wie viele Zuschauer, gerade bei den Heimspielen, den Weg zur Sportanlage finden um sie zu unterstützen. „Das ist für uns unheimlich wichtig und hilfreich, zu erkennen, dass der Frauenfußball in Huntlosen einen hohen Stellenwert hat. Wir hoffen, dass dies auch weiterhin so bleibt und werden alles dafür tun“ so der Trainer. Möchte der eine oder andere die Mädels auch zu weiter entfernen Auswärtsspielen begleiten, ist er herzlich eingeladen, manchmal sind noch ein paar Plätze im Auto frei.