FC Huntlosen mit „Sepp-Herberger-Preis“ ausgezeichnet

am .

Am Donnerstag, 03.04.2008, trafen sich die  Fußballvereine des Landkreises Oldenburg zur diesjährigen „Tagung der Fußballobleute“ im Schützenhof Kirchhatten, um sich über den aktuellen Punktspielbetrieb zu informieren.

Diese Tagung endete mit einem Highlight, denn im Auftrage der DFB-Stiftung „Sepp Herberger“ überreichte Hartmut Heinen eine Urkunde an den rührigen Kreisverein FC Huntlosen. „Mit dieser Urkunde zeichnen wir den FC Huntlosen für eine besonders bemerkenswerte Jugendarbeit aus“ heißt es dort in der original vom DFB-Vorsitzenden Dr. Theo Zwanziger unterzeichneten Urkunde.

Eine tolle Auszeichnung also, die der FC Huntlosen in Kirchhatten entgegen nehmen konnte; denn immerhin ist der DFB mit über 6 Millionen Mitgliedern der weltgrößte Sportverband.

Text der Urkunde:

DTB-Stiftung Sepp Herberger

In dem Bewusstsein, dass das Fußballspiel den jungen Menschen besonders anspricht, in der Überzeugung, dass das Fußballspiel ein geeignetes Mittel zur  Erziehung der jungen Menschen zur Persönlichkeit und zur Mitverantwortung darstellt, unterstützt und würdigt die Sepp-Herberger-Stiftung des DFB die Vereine, die in besonderem Maße den Mädchen- und Schülerfußball fördern.

Mit dieser Urkunde zeichnen wir deshalb den FC Huntlosen für eine besonders bemerkenswerte Jugendarbeit aus.

Die Sepp-Herberger-Stiftung des DFB dankt allen im Verein, die sich um die Jugend selbstlos bemühen.

Frankfurt am Main, im April 2008

gez. Dr. Theo Zwanzigerfoto1 450     Presseberichte dazu: NWZ   Weser Kurier  Urkunde