Sieg für A-Jugend und 1. Damen

Geschrieben von Carola Wilke am .


Notice: Undefined property: stdClass::$urla in /var/www/virtual/fc-huntlosen.de/htdocs/templates/fch/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

Notice: Undefined property: stdClass::$urlb in /var/www/virtual/fc-huntlosen.de/htdocs/templates/fch/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

Notice: Undefined property: stdClass::$urlc in /var/www/virtual/fc-huntlosen.de/htdocs/templates/fch/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

DSC 3683

 

Mit jeweils einem Sieg im Gepäck kehrten die A-Jugend, sowie die 1. Damen vom Auswärtsspiel zurück.

Am Samstag kam es zum Derby und direkten Vergleich im Abstiegskampf in und gegen VfL Wildeshausen. Die A-Jugend feierte einen hart umkämpften und am Ende verdienten Sieg und steht erstmals ín dieser Saison auf einen Nichtabstiegsplatz. Unterstützt von drei Spielern aus der B-Jugend überstand die SG die erste Phase der Nervosität und übernahm nach zehn Min. prinzipiell die Kontrolle über das Spiel, wobei Wildeshausen immer wieder gezielt versuchte über die schnellen Aussen, sowie über die Zentrale Stiche zu setzen. Durch die Einwechslung von Ole Hesselmann erfuhr das Spiel eine wichtige Belebung. Das Spiel wurde zur zweiten Halbzeit so umgestellt, dass verstärkt die Seite von Hesselmann  angespielt wurde. So verteilte Nils Heimann immer wieder Diagonalbälle, die über außen für Gefahr sorgten. Ein Tempodribbling von Hesselmann in den 16m Raum brachte dann in der 71 Min. die Entscheidung: Die Wittekinder konnten ihn nur mit unfairen Mitteln stoppen, was den gut aufgelegten Leon Fenslage zum Elfmeterpunkt schreiten ließ. Gewohnt sicher verlud er den gegnerischen Keeper und traf zum 0:1 Endstand.

Am kommenden Samstag reist die A-Jugend zum Tabellenletzen SG Ramsloh. "Drei Punkte sind imens wichtig" blickte Captain Nils Heimann auf das nächste Punktspiel.

 

In ihrem ersten Rückrundenspiel gewannen die Damen am vergangenen Wochenende bei der Reserve des VfL Stenum mit 3:1 Toren.
Schwer zurecht kamen sie mit dem holprigen Untergrund. Dieser Umstand sorgte auch für das 1:0 des Gastgebers in der 18. Minute, obwohl man bis dahin absolut feldüberlegen war. In der 36.Minute war es dann Clarissa Abel, nachdem sie schon in den Anfangsminuten die Führung auf dem Fuß hatte, die das Leder über die Torlinie buchsierte. Nach der Pause ein unverändertes Bild. Unsere Ladies kamen langsam immer besser mit dem Boden zurecht und schnürten die Gastgeber in deren Hälfte ein. Es dauerte allerdings bis zur 75. Minute bis Clarissa Abel den FC mit einem sehenswerten Schuss aus ganz rechter Position erlöste. Jetzt war der Wille der Stenumerinnen gebrochen hier noch einen Punkt zu ergattern. Susi Thurau machte dann in der 86. Minute den Deckel drauf, als sie im Gewühl die Übersicht behielt und den Ball in die Ecke schob.
Ein schwer erkämpfter und völlig verdienter Sieg.


Am Doonnerstag den 17.03. erwartet man dann auf dem heimischen Kunstrasen die SF Wüsting. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.