Weitere Siege

Geschrieben von Carola Wilke am .

c908269225584f96b319eb78578f6bab

 

Sowohl die A-Jugend als auch die 1. Damen erspielten sich am vergangen Wochenende einen Sieg.

 

Dank kurzfristiger Absagen und langfristiger Verletzungen reiste die A1 personell dezimiert ins ferne Saterland, um ihren Aufwärtstrend fortzusetzen.
Die ersten 15-20min Vollgas geben, war die Devise und genau das setzte die Mannschaft konsequent um. Alec Lüdemann eröffnete das muntere Toreschießen. Leon Fenslage ließ sich nicht lange bitten, schließlich plante er vor dem Spiel schon, sich wieder auf Platz 1 der internen Torschützenliste zu schieben.
An diesem Tag hätte bis auf dem Keeper aber so ziemlich jeder da hinkommen können. Philipp Passon wurden zu Unrecht beste Chancen per Pfiff zunichte gemacht. Felix Dalichau, Fenslage und so viele andere hätten das Ergebnis locker zweistellig gestalten können.
Der zuvor im wahrsten Sinne des Wortes vom Gegner beackerte, bzw. präparierte Platz, ließ kein Kombinationsspiel zu und kostete Kraft und Nerven, so dass die zweite Halbzeit nicht mehr ganz so konsequent zu Ende gebracht wurde, trotzdem aber noch Chancen zu Hauff produzierte. Mehr als das vierte Tor von Leon Fenslage und ein unnötiges Gegentor kamen aber nicht mehr zu Stande. Am 2.4. geht es zum nächsten Auswärtsspiel nach Ganderkesee.

 

Die Damen konnten auch das zweite Rückrundenspiel souverän für sich entscheiden. Auf heimischer Anlage wurde die Reserve der SF Wüsting mit einem 6:2 nach Hause geschickt. Dabei waren die Damen über 90 Minuten das spielbestimmende Team. Clarissa Abel (9./17.) und Melanie Witte (45./75.) jeweils mit einem Doppelpack, sowie Jessica Deye (74.) und Alina Fenslage (87.), beide mit ihrem ersten Treffer, sorgten für diesen klaren Sieg, der auch noch höher hätte ausfallen können. Letztendlich ist man mit dem Ergebnis sehr zufrieden und geht nun erstmal in die Osterpause, bevor es am 02.04. mit dem Heimspiel gegen SG Falkenburg / Kickers  weitergeht.