Ergebnisse vom 30.08. bis 05.09.2010

am .

2010-09-03

Unsere 1. Herren war beim SV Baris Delmenhorst II zu Gast und übernahm von Anfang an das Kommando. Bereits nach 6. Minuten scheiterte Logemann mit einem Distanzschuss an der Latte, 3 Minuten später verpasste Schindler eine Hereingabe von Müller nur knapp. Nach einer schönen Hereingabe aus dem Mittelfeld setzte sich schließlich Jielg auf der linken Seite durch und schoss die 1:0 Führung. Im weiteren Spielverlauf der ersten Hälfte erspielte mann sich weitere Chancen die aber nicht genutzt wurden. So kam es das der SV Baris mit seinem ersten Torschuss, was eigentlich überhaupt keiner war (Missverständnis zwischen Petko und Kruse), nur noch einzuschieben brauchte das 1:1 nach 40. Minuten. Praktisch im Gegenzug konnte der FCH durch Schindler aber wieder in Führung gehen (45. Minute). Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Nach der Pause versuchte Baris nochmal ins Spiel zu kommen und unser Keeper Kruse durfte sich als ein Baris Spieler frei durch war auszeichnen. Es dauerte dann bis zur 60. Minute als abermals Schindler zum 3:1 traff. Die Vorentscheidung ?? leider nein ! nach 85. Minuten der Schock das 3:2 und in den letzten Minuten musste doch nochmal gezittert werden den es gab einige Freistösse in der Nähe unseres Sechszehners, beim letzten Freistoss konnte der Ball dann von Müller erobert werden und dieser brauchte nur noch ins leere Tor damit rennen. (Keeper war im anderen Sechszehner), das 4:2 (90. Minute) und die Entscheidung. Das nächste Spiel findet dann am nächsten Wochenende Sonntag 14:00 Uhr Zuhause gegen die noch ungeschlagene Mannschaft des TSV Ganderkesee II statt, dieses wird evtl. noch auf Samstag vorverlegt, sollte das der Fall sein erfahrt ihr hier natürlich sofort davon.

Damen des FCH nach 4:1 gegen Post SV Oldenburg weiterhin auf Erfolgskurs
 
Der FC ging sehr nervös in diese Partie und kam nur sehr schwer in Fahrt. Nach 15 Minuten übernahm der FC dann das Geschehen und kam durch Susanne Thurau zu ersten nennenswerten Torchancen. Post versuchte immrer wieder durch Konter sich Chancen zu erarbeiten, blieb aber an der gut gestaffelten Abwehr und der Ersatztorhüterin Daniela Hesselmann hängen. In der 21. Minute nutzte Susanne Thurau eine Unaufmerksamkeit in der Post-Abwehr zum 1:0. In der 36.Minute war es wieder Susanne Thurau die zum 2:0 erhöhte, bei dem die Torfrau von Post sehr unglücklich agierte. Kurz vor dem Seitenwechsel (43. Minute) gelang Post dann durch einen sehenswerten Freistoss der 2:1 Anschlusstreffer. Doch noch vor dem Seitenwechsel (45. Min.) konnte Karina Bakenhus nach einer Ecke den alten Abstand wieder herstellen. Nach dem Pausentee das gleiche Bild. Huntlosen im Vorwärtsdrang und Post beschränkte sich auf das Verteidigen. Nach weiteren guten Tormöglichkeiten durch Theresa Merz (Pfosten) und Jana Knoop gelang dann schließlich der jüngsten Spielerin des FC, Janine Hesselmann, der Treffer zum 4:1 Endstand. 
Fazit: Der FCH bleibt weiterhin im Aufwärtstrend.