Punkte für 1. Herren und B-Juniorinnen

Geschrieben von Carola Wilke am .

IMG 4793
Am vergangenen Dienstag feierten die B-Juniorinnen auf der heimischen Anlage ihren ersten Sieg der noch jungen Saison. In einem recht einseitig geführten Spiel, konnten die Mädels durch spielerische Überlegenheit einige gute Chancen herausarbeiten, jedoch leider nicht konsequent im Tor unterbringen. So war es Alina Fenslage die in der zweiten Halbzeit, nach einem sehenswerten Solo ab der Mittellinie, das langersehnte 1:0 schoss. Die Mädels der TSG konnten lediglich durch ein paar Konter für Entlastung sorgen, welche jedoch von der gut stehenden Defensive um Katharina Müller, sowie der Ersatztorfrau Maja Freese schnell zu Nichte gemacht wurden. " Wir haben endlich mal wieder eine ordentliche Leistung abgeliefert." resümierte Trainerin Birte Kramer nach dem Spiel zufrieden und fügte im selben Atemzug bei "an der Chancenauswertung müssen wir allerdings weiter arbeiten."

Am Freitag kämpfte die A-Jugend um Punkte. Kompakt und mannschaftlich geschlossen, aufgrund zahlreicher Ausfälle durch engagierte B-Jugendliche unterstützt, begann die SG das Derby gegen Wildeshausen. Die SG hatte das Spiel vollkommen im Griff. Die beiden Top Offensivkräfte der Kreisstädter kamen zu keinem Zeitpunkt zum Zug. Eine missglückte Aktion des SG Keepers führte völlig überraschend zum Rückstand. Durch den Ausfall von Leon Fenslage verbesserte sich die Situation nicht und so geriet die SG durch eine Einzelaktion mit 2:0 in Rückstand. Das Spiel bekam nun zunehmend Derbycharakter und es kam nach diversen Fouls zu tumultartigen Rudelbildungen und zu einer Zeitstrafe gegen den VfL. Die SG erspielte sich einige Torchancen, scheiterte aber mal wieder am Quergebälk oder am Torwart der Gegner. 12 Minuten vor Schluss brachte Felix Dalichau die SG mit seinem Tor noch einmal ran, konnte aber die insgesamt unverdiente Niederlage damit nicht vermeiden, auch wenn die Spieler zum Schluss alles nach vorne warfen.

Samstags spielte die 1. Herren zu Hause gegen TuS Hasbergen. Der Gegner galt als einer der Aufstiegsaspiranten und hat einen Saisonstart hingelegt, der sicher nicht deren Ansprchen genügt. "Unser Plan war den Gegner unter Druck zu setzten, um sie zu Fehler zu zwingen und sie dadurch zu verunsichern" war das Ziel klar von Trainer Maik Seeger vorgegeben. Doch in der ersten halben Stunde waren es die Huntloser die durch viele Ungenauigkeiten im Aufbau und Abschluss ihrem Spiel hinterher liefen. Nach dem ersten Tor für den FC wurde das Spiel zunehmend besser und der Gegner wirkte unsicher. Bis zu Halbzeit gelangen noch zwei weitere Tore durch das heute gut harmonisierende Sturmduo Stefan Merz (2:0 und 3:0) und Dennis Jileg (1.0). In der zweiten Halbzeit fanden die Männer wieder zu ihrem Spiel und nach dem 4:0 durch Lyroy Schallock war der Wiederstand von Hasbergen gebrochen. Auf Seiten des Gegners war der Keeper ganz klar der beste Mann, der durch teils spektakuläre Aktionen einige Tore zu verhindern wusste. Trotzdem gelang es Dennis Jielg per Kopf sein zweites Tor zu erzielen. Das sechste Tor schlenzte der starke Wanja Hiemann unhaltbar in den "Giebel". Kurz vor dem Abpfiff zirkelte Malte Bolling einen 20 Meter Freistoß an der Mauer vorbei und traf zum verdienten 7:0 Endstand. "Auf jeden Fall eine klasse Mannschaftsleistung" freute sich der Trainer über den hohen Sieg.

Am Wochenende müssen die FC Mannschaften zum großen Teil reisen. Die 2. Herren spielt am Freitag um 19:30 Uhr in Ganderkesee. Die A-Jugend trifft diesmal in Huntlosen ebenfalls auf Ganderkesee. Am Samstag sind morgens die Kleinen unterwegs. Jeweils um 11 Uhr spielen die D-Mädchen in Wildeshausen, die E-Junioren in Wüsting und die B-Mädels in Krusenbusch. Die erste Damen empfängt dann um 16 Uhr den TuS Vielstedt. Wie immer ist für das leibliche Wohl gesorgt. Am Sonntag reist die 1. Herren zum Gegner Vielstedt. Anpfiff ist um 14 Uhr.
ALLE Mannschaften freuen sich über Unterstützung.